Menu

Das Schweizer Messer für BMEcat Kataloge: der OpenSource BMECatHub

Hier geht es direkt zur BMECatHub Online-Plattform >>>

Was bringt mir BMEcat und warum der BMEcatHub?

BMEcat ist ein standardisiertes Austauschformat für Produktinformationen auf Basis von XML. Entwickelt an der Universität Essen verbreite es sich zuerst im deutschsprachigen und dann verstärkt im europäischem Raum. Mittlerweile ist BMEcat das weltweit dominierende Austauschformat für elektronische Produktkataloge.

Die Vorteile dieses Katalogformats liegen auf der Hand: BMEcat ist ein offener Standard und damit jederzeit reproduzierbar. Im BMEcat können betriebswirtschaftliche Grunddaten, Preisinformationen, technische Daten, Marketingdaten und Dateien zum Produkt gespeichert werden. Damit findet sich dann kompakt alles in einer Datei.

Er wird meist genutzt, um Artikelinformation vom Hersteller aus zu publizieren. Konsumenten sind meist Händler, die Grunddaten, Bilder und Preise zum Produkt in das eigene ERP-System oder den eigenen Shop importieren oder Unternehmen, die Teile weiterverarbeiten beziehungsweise in eigene Produkte verbauen.

Mit BMEcat kann man aber technisch viel mehr anstellen. Weil im BMEcat auch Informationen zur Katalogstruktur und Querverweise zwischen Artikeln stecken, kann man ihn auch wie eine Datenbank verwenden. Genau hier setzt der BMEcatHub an. Er ist eine Plattform, auf der ein Unternehmen beliebig viele BMEcats jeder Größe speichern und weiterverarbeiten kann. Und dies, ohne die Struktur der Daten ändern zu müssen - wie dies beim Überführen in eine relationale Datenbank nötig wäre.

Design und Funktionen des BMEcatHub
Video: Funktionen des BMEcatHub


 

Damit ist dann ohne große Umwege auch das Editieren, Umstrukturieren, aktivieren und deaktivieren von kompletten Artikelstämmen möglich. Zudem kann man dann einen zuvor reinen Hersteller-BMEcat um eigene Informationen wie z.B. individuelle Preise erweitern und damit dann aus den Grunddaten mehrerer Hersteller einen eigenen Produktkatalog erzeugen.

BMEcatHub ist eine kleine Revolution für das Handling von BMEcat

Mit der Software BMEcatHub ist das Annehmen, Ändern und Verteilen von elektronischen Katalogen also plötzlich ganz einfach. Wir können Kataloge importieren, in diesen filtern und Artikel einzeln bearbeiten. Der BMEcatHub ist damit mein lokales Repository für BMEcat-Kataloge oder anders ausgedrückt eine Datenbank, in der ich meine Produkt-Datensätze ändern kann.

Zur BMECatHub Online-Plattform

Der BMEcatHub ermöglicht dadurch auch Massen-Änderungen an Produktdaten mit Hilfe externer Tool wie Excel. Wir können also Daten aus unserer Office-Welt ganz unkompliziert auf unsere Produktdaten anwenden. Zudem sind Im- und Export auch großer Kataloge extrem schnell. Hier nur 2 beeindruckende Kennzahlen:

  • Der Import eines BMEcat von 500 MB (= ca. 40.000 Produkte) dauert ca. 30 Sekunden
  • Der Export eines BMEcat von 500 MB dauert ca. 15 Sekunden

BMEcat ist damit plötzlich nicht mehr nur Austauschformat für Produktdaten sondern er definiert die Datenbankstruktur und liefert die Inhalte einer Produktdatenbank innerhalb des BMEcatHub.

Die Funktionen des BMEcatHub

Der BMEcatHub ist als Datendrehscheibe und Daten-Editierplattform für BMEcat-Kataloge geplant. Aktuell stehen schon einige für Unternehmen sehr relevante Funktionsbausteine bereit.

Grundfunktionen

  • BMEcat-Dateien beliebiger Größe (>= 1GB) hochladen
  • Filtern der Produktdaten
  • Ändern eines Produktdatensatzes
  • Speichern eines Produktdatensatzes
  • Geänderten BMEcat-Katalog herunterladen
  • Synchronisieren Produkte in Internet-Shops

Upload und Auswahl von Katalogen im BMEcatHub

Upload und Auswahl von Katalogen in den BMEcatHub
Upload und Auswahl von Katalogen in den BMEcatHub

Anzeige Produktliste

Anzeige Produktliste
Anzeige Produktliste

Einzelnes Produkt editieren

Einzelnes Produkt editieren - hier Preisupdate
Einzelnes Produkt editieren - hier Preisupdate

Nach dem erfolgreichen Editieren und Speichern kann der aktualisierte BMEcat über den Button “Download XML” heruntergeladen werden. Hier wird eine besondere Stärke des Systems deutlich: nach der Bearbeitung ist der BMEcat quasi in Echtzeit aktualisiert. Wie schnell er mir dann vollständig zur Verfügung steht, ist hier nur noch von meinen Internet-Downstream abhängig. Im Gegensatz zu anderen Systemen zum Verarbeiten großer XML-Datenmengen, kommt das System mit geringen Hardwareanforderungen daher (z.B. Arbeitsspeicher < 2GB).

Felder für die Bearbeitung hinzufügen

Sie können für jeden im BMEcatHub enthaltenen Katalog selbst die Feldkonfiguration erweitern. Dafür hält das System einen Konfigurationseditor bereit. Unterhalb des Editors werden Ihnen die in den Katalogdaten verfügbaren Feldnamen angezeigt, die Sie per Copy & Paste in die Konfiguration übernehmen können. Scrollen Sie durch die Feldliste. Selektieren Sie das gewünschte Feld und kopieren es in den Editor. Dafür wird Ihnen in der Feldliste die passende JASON-Notation bereits mitgeliefert. Nachdem Sie die Konfiguration gespeichert haben, stehen die Felder im Produktformular zum Editieren bereit.

Feldkonfiguration erweitern
Feldkonfiguration erweitern

Status für ein Produkt setzen

Im BMEcat Standard ist es möglich, Produkten einen Status zu geben, um darüber die Sichtbarkeit oder Updates z.B. in Internetshops zu steuern. Am Knoten “PRODUCT” wird dafür ein Attribut “mode” gesetzt.

Mögliche Modi für ein Produkt:
  • new: Das Produkt ist neu und soll neu angelegt werden.
  • update: Die Produktdaten haben sich geändert.
  • delete: Das Produkt läuft aus und soll gelöscht werden.

Über den Modus eines Produkts wird die Sichtbarkeit in Internetshops oder anderen Verkaufsplattformen gesteuert.

Spezielle Batch-Funktionen

  • BMEcat-Produktdaten als Excel herunterladen
  • ändern der Daten in Excel z.B. Preise, Logistik-Daten oder Produkttexte
  • Update des BMEcat über Excel
  • Download des geänderten BMEcat-Katalogs

Anwendungsbeispiel Massenupdate

Nachdem der Benutzer die im gewählten BMEcat enthaltenen Produkte als Excel-Liste heruntergeladen hat, kann er hier die Daten in der gewohnten MS-Excel-Umgebung ändern.

Preise in Excel berechnen/editieren

Preise in Excel berechnen
Preise in Excel berechnen

Massenupdate per Datei-Upload

Preise per Upload updaten
Preise per Upload updaten

Nach der Neuberechnung der Preise wird nach den Upload der Datei der gesamte BMEcat-Katalog aktualisiert werden. Schlüssel für das Zuordnen der Information ist in diesem Fall die Artikelnummer.

Im BMEcatHub kann man konfigurieren, welche Felder direkt über das Online-Formular oder auch per Excel upgedatet werden können. Prinzipiell könnte man also alle Felder eines Produkts ändern.

Synchronisation BMEcat mit Ihrem Internetshop: Shopware, Shopify

Eine kostenpflichtige Funktion des BMEcatHub ist die Synchronisation mit Shopware beziehungsweise Shopify. Pro Katalog kann der Zugriff auf einen eigenen Webshop und ein Feldmapping zum Synchronisieren der Produktdaten in diesen Webshop konfiguriert werden. Ist alles korrekt eingerichtet, aktualisiert der BMEcatHub automatisch den Webshop. Ihre Produktdaten sind auf diese Weise mit wenig Aufwand stets aktuell.

Produkte mit Webhop synchronisieren z.B. Shopware oder Shopify
Produkte mit Webhop synchronisieren z.B. Shopware oder Shopify

Wenn Sie die Funktion Shopware-Synchronisation oder Shopify-Synchronisation nutzen möchten, können Sie diese über unseren Vertrieb freischalten lassen. Kontakt zum Vertrieb aufnehmen

Viele weitere Funktionen sind in Planung

Denkbar ist, dass der BMEcatHub im Unternehmen nicht nur für BMEcats sondern für beliebige Artikelstämme genutzt werden kann. Prinzipiell können auch Excel-Listen, JSON-Dateien und ähnliches in das System geladen werden.

Im Hub können dann auch Produkte aus mehreren Quellen gemixt werden. Daneben wird man natürlich auch zusätzliche Eigenschaften hinzufügen können. Neue Produkte von Hand oder per Listenimport anlegen oder am Produkt neue Feldgruppen hinzufügen. Konkret geplant sind für das nächste Release diese Funktionen:

  • Hinzufügen von neuen Produkten
  • Hinzufügen von Preis-Staffeln
  • Kopieren von Produkten zwischen Katalogen
  • Verschieben von Produkten zwischen Katalogen

Wie kann ich das System nutzen?

Sepia bietet den BMECatHub als Online-Plattform an, auf der man sich registriert und dann in seinem persönlichen Bereich seine BMEcat-Kataloge managen kann. Für Unternehmen, die den Betrieb des System auf eignen Rechnern vorziehen, ist in naher Zukunft der Download einer vorkonfigurierte Version der Software als Docker-Image geplant.

Wo bekomme ich Support für das System?

Der Hersteller, die Sepia GmbH & Co. KG, betreibt die Weiterentwicklung des Systems und bietet Unternehmen Dienstleistungen von der Unterstützung bei der Installation über spezielle Konfigurationen bis hin zu individuellen Softwareanpassungen an. Email-Kontakt: sales@sepia.de oder über die BMECatHub Webseite.

Fazit

Mit dem BMEcatHub bekommen Unternehmen die technische Grundlage, beliebige strukturierte XML-Kataloge zu verarbeiten. Der große Vorteil dabei ist, dass Daten sehr schnell ohne vorherige und nachträgliche Transformation, geändert werden können. Der BMEcatHub wird im B2B-Handel wie auch für weiterverarbeitende Unternehmen ein unverzichtbares Werkzeug werden.

 

Weiter zu  Alterra PIM (Product Information Management für BMEcat) >>>

Kontakt


Sepia GmbH & Co. KG

Ernst-Gnoss-Strasse 22
D-40219 Düsseldorf 

Kundenhotline: +49 211 51 419 75

Verwaltung: +49 211 74 958 712 0

Email: info@sepia.de

Beratung oder Online Demo erwünscht?
Hier anfordern.

Kunden

Screencast: Alterra PIM

  Screencasts ansehen.